Waffensachkunde



Wir führen regelmäßig Lehrgänge für die Waffensachkunde nach § 7 WaffG für Sportschützen und Sammler durch.

 

Die Lehrgänge gliedern sich in drei Teile:

 

- theoretische Ausbildung

- praktische Ausbildung

- Prüfung (Theorie und Praxis)

 

Im theoretischen Teil werden alle wichtigen Rechtsvorschriften ausführlich erklärt und praxisnah vermittelt. Die Teilnehmer verfügen nach Abschluss des Lehrgangs über die erforderlichen Kompetenzen, die einen sicheren Umgang mit Waffen und Munition ermöglichen.

 

Im praktischen Teil wird der Umgang mit verschiedenen Waffenarten im scharfen Schuss erlernt. Im Lehrgang werden verschiedene Langwaffen und Kurzwaffen verwendet. Die Waffen sind am Bedarf der unterschiedlichsten Disziplinen angelehnt.

 

In der Prüfung zeigen die Teilnehmer dann ihr erlerntes Wissen sowohl in einem theoretisch/mündlichen Teil, als auch in einer praktischen Prüfung auf dem Schießstand. Im praktischen Teil liegt der Fokus auf dem sicheren Umgang mit den Waffen und der Einhaltung der Sicherheitsvorschriften.

 

Kosten pro Teilnehmer: 100.00€

 

In den Lehrgangsgebühren ist das 240 Seiten starke Buch "Vorbereitung auf die Waffensachkundeprüfung" und die gesamte Munition enthalten. Der Lehrgang findet für Vereine in den eigenen Räumlichkeiten statt. Unsere Sachkundelehrgänge bieten wir bundesweit an. Im Lehrgang ist außerdem die Qualifikation zur verantwortlichen Aufsichtsperson enthalten.

Unsere Lehrgänge in Hannover und Höxter bieten wir in Zusammenarbeit mit dem svgk1984 und der Kyffhäuser-Kameradschaft Brenkhausen an. Die Lehrgänge finden für die Region Hannover in Barsinghausen und für die Region Höxter in Brenkhausen statt.

 

Die Lehrgänge sind als berufliche Bildungsmaßnahme durch die Bezirksregierung Detmold anerkannt und somit umsatzsteuerfrei.